Zu Cowboys und Indianern

Passauer Neue Presse Ausgabe A vom 06. Juli 2016

Die Westernstadt „Pullman City“ stand auf dem Wunschzettel des Schwerhörigenvereins für den diesjährigen Ausflug. Kinder und Erwachsene hatten viel Spaß bei der Zaubershow mit Doc Magic Giuseppe. In der Show Arena gab es Boogie-Woogie-Workshops sowie eine Dance Competition. Bei der American History Show zeigten Darsteller wundervolle Kostüme und man bekam einen Einblick in die amerikanische Geschichte des 18. und 19. Jahrhunderts. Der Freizeitpark im Bayerischen Wald ist nicht nur für Westernfans eine Reise wert, so die einhellige Meinung von (v.l.) Robert Schwarzbauer, Jürgen März, Maria Glufke, Vorsitzende Conny Hager, Rudi Hager, Theres Hager, Hans Wagner, Edwin Zieringer, Heidi Zieringer, Sieglinde Jungwirth, Gabi Reichenberger, Monica Jacob, Thomas Haslinger, Petra Nagel-Ncir mit Enkel, Markus Kreileder, Johann Müller.
Pressefoto Pullmann-City 2

Verein wird 20 Jahre alt

Schwerhörigen-Verein Passau e.V. bereitet Fest vor
(Passauer Neue Presse, Ausgabe A vom 01.04.2016)

Bei der Jahreshauptversammlung des Schwerhörigen-Verein Passau e.V., dankte Vorsitzende Conny Hager dem Vorstand und den Mitgliedern für die kollegiale Zusammenarbeit und Unterstützung. Im nächsten Jahr stehe das 20-jährige Bestehen an, um die Vorbereitungen zu koordinieren wurde ein Festausschuss gebildet.
Schriftführerin Maria Glufke ließ nochmals Treffen, Vorträge, Unternehmungen und Feiern Revue passieren. So stand im Frühjahr ein Besuch in der Stadtgärtnerei Passau an, im Herbst der Vortrag eines HNO-Arztes, Kassenwart Werner Glufke informierte über eine positive Kassenlage. Heidi Zieringer und Eduard Schroll bestätigten die ordnungsgemäße Buchführung.
Erna Leitner und Peter Lottner erhielten für 10 Jahre Mitgliedschaft und Rosemarie Robl für 15 Jahre Urkunde und Präsent.

JHV 2016

Vorstand und Ausgezeichnete: (v. l.) Edwin Zieringer, Peter Lottner, Rosemarie Robl, Erna Leitner und Conny Hager
(Foto: Hager Franz)