Vorstandschaft im Amt bestätigt

Jahreshauptversammlung mit Wahlen beim Schwerhörigenverein
Passauer Neue Presse Ausgabe A vom Samstag 31. März 2018

Bei seiner Jahresversammlung hat der Schwerhörigenverein Passau die Vorstandschaft um Conny Hager im Amt bestätigt. Die Vorsitzende dankte für den Zusammenhalt in der Gruppe.
In ihrem Rückblick erinnerte Schriftführerin Maria Glufke an das 20-jährige Vereinsjubiläum, die monatlichen Treffen der Sportgruppe, den Vortrag zum Thema „Kunststoffe“ und die Jahresabschlussfeier. Über den Stand der Kasse informierte Kassenwart Franz Hager. Die Kassenprüfer Heidi Zieringer und Eduard Schroll bestätigten die ordnungsgemäße Buchführung.
Edwin Zieringer bleibt Stellvertreter. Für die Schriftführung ist weiterhin Maria Glufke zuständig. Die verantwortliche Kassenführung obliegt Franz Hager. Beisitzer sind wie bisher Stephan Friedl, Anton Lantenhammer, Hans Müller, Margit Müller und Hans Wagner. Heidi Zieringer und Eduard Schroll übernehmen die Kassenprüfung. Seit 10 Jahren sind Andreas Fenzl
und Anita Niederhofer Mitglied, 15 Jahre Treue hielten Ingrid Köck und Michael Köck, 20 Jahre sind Anton Lantenhammer und Eduard Schroll im Verein.


Foto:
Die Vorstandschaft mit den Geehrten: (1.Reihe, v. l.), Edwin Zieringer, Conny Hager, Stephan Friedl, Walter Neumüller, (2. Reihe v.l) Margit Müller, Maria Glufke, Franz Hager, Hans Müller, (3. Reihe , v.l.) Heidi Zieringer, Andreas Fenzl, Eduard Schroll, (4.Reihe, v.l.)Anton Lantenhammer, Michael Köck und Hans Wagner.

Adventsstimmung bei den Schwerhörigen

Die Adventsfeier wurde in der Kirche St. Rupert in Salzweg mit einem Wortgottesdienst mit Pastoralreferent Gerhard Eckmüller eingestimmt. Mit einfühlsamen Worten sprach Eckmüller über den Sinn des Festes. Cornelia Hager hat die Lesung vorgetragen, Schwester Anneliese vom Kloster St. Nikola in Passau und Maria Glufke lasen die Fürbitten. Die musikalische Umrahmung übernahm Pastoralreferent Eckmüller mit seiner Gitarre und Gesang. Seit 2016 können die Schwerhörigen die neue Induktionslage in der Pfarrkirche nutzen. Gottesdienste und Andachten können nun entspannt und intensiv mit gefeiert werden.
Anschließend versammelten sich die Mitglieder und Freunde im Vereinslokal Spetzinger zum gemütlichen Beisammensein. Vorsitzende Conny Hager freute sich über die zahlreiche Teilnahme und dankte allen aktiven Helfern im Verein, ohne die eine solche Gemeinschaft nicht bestehen könne. Gewürdigt wurden auch die Spender und Spenderinnen von Torten, Kuchen und Plätzchen.
Pastoralreferent Gerhard Eckmüller bedankte sich für die Einladung zu dieser Adventsfeier und erzählte bei der Gelegenheit gleich eine heitere Kurzgeschichte. Die Hörgeschädigtenseelsorge der Diözese Regensburg hatte wieder Geschenk-Päckchen für die Senioren und ehrenamtlichen Mitarbeiter zur Verfügung gestellt. Conny Hager und Edwin Zieringer unterstützten Gerhard Eckmüller diese zu verteilen.
Mit der PowerPoint Präsentation erinnerten Edwin Zieringer und Conny Hager an die Veranstaltungen, Ausflüge, Ereignisse sowie das 20-jährige Jubiläum. Bei allen Veranstaltungen kommt die mobile Ringleitung bzw. der Ringschleifenkoffer zum Einsatz. Damit können die Hörgeräteträger ohne Probleme den Ansprachen und Vorführungen folgen.