Erkundungstour durch Passau

Passauer Neue Presse, Ausgabe A vom Mittwoch, 26. Juni 2019

Passau war Ziel eines Halbtagesausflugs der Selbsthilfegruppe- Cochlear- implantierte zusammen mit dem Passauer Schwerhörigen-Verein. Stadtführerin Franziska Lindinger (4.v.l.) führte charmant und sympathisch durch die engen Gassen und über Passaus reizvolle Plätze, erzählte von Stadtbrand und Dombau, führte zur Neuen bischöflichen Residenz, zum Schaiblingsturm; an der Bronzestatue der Emerenz Meier am Donauufer trug sie ein Gedicht der Volksschriftstellerin vor. Beim gemeinsamen Mittagessen im „Goldenen Schiff“ klang der Ausflug aus, Cornelia Hager (l.) und die Mitglieder dankten Lindinger für die sehr persönliche Führung mit vielen Informationen. – red/privat

Bericht Jahreshauptversammlung

Passauer Neue Presse Ausgabe A vom Freitag 12. April 2019

Gesellig für die Gesundheit

Schwerhörigenverein zeichnet treue Mitglieder aus

 

Auf ein vielfältiges Programm hat bei seiner Jahreshauptversammlung der Schwerhörigenverein Passau zurückgeblickt. Vorsitzende Conny Hager ehrte für 10 Jahre Zugehörigkeit Sieglinde Jungwirth, für 15 Jahre Heidi und Edwin Zieringer, Markus Kreileder, Carola Neumüller und Monika Jakob sowie Hugo Seidl, der seit 20 Jahren Mitglied ist.
Schriftführerin Maria Glufke erinnerte unter anderem an den Ausflug nach Schärding, den Vortrag zum Thema „Wenn Essen Bauchweh macht“ und die Jahresabschlussfeier mit dem Motto „Herbstzauber“.
Franz Hager, verantwortlich für die Kassenführung, erläuterte die finanzielle Lage. Kassenprüfer Heidi Zieringer und Eduard Schroll bescheinigen eine ordnungsgemäße Buchführung. Der Jahresausflug führt in das Glasparadies Joska in Bodenmais und das Heimatmuseum Finsterau.

Foto: Glufke
Urkunden für treue Mitglieder (vo. v. l.): Edwin Zieringer, Carola Neumüller, Monika Jakob, Conny Hager, (M. v. l.): Heidi Zieringer, Sieglinde Jungwirth, (hi. v. li.): Hugo Seidl, Markus Kreileder.